Biografische Daten

 

 

  • 1925 7. Mai geboren als Sohn von Oscar und Berta Jäggi-Schaub

  • 1939 stirbt Bruder Peter im Alter von 9 Jahren an den Folgen eines Sarkoms

  • 1945 Maturitätsabschluss MNG Basel Typus C

  • 1947 Studium Kunstgeschichte und Germanistik

  • 1949 Heirat mit Pia Candrian, Sekretärin und Kunstmalerin

  • 1950 4. Mai Geburt des ersten Sohnes,

  • Ulrich Niklaus seit 1994 verheiratet mit Kathrin Jäggi-Brechtbühl
    Enkelsohn Daniel (Mischa) Jäggi

  • 1952 30. März Geburt von Andreas Balthasar,
    Lebensgefährte seit 1983 von Ron Rubey und in eingetragener Partnerschaft seit 2007

  • 1953 16. Mai Geburt von Christian Markus, in erster Ehe seit 1975 mit Barbara Kühne verheiratet mit den Kindern
    Sarah und Benedikt, und seit 2010 in zweiter Ehe mit Claudia Jäggi, geb. Wickes, mit Lilith

  • 1961 2. Mai Geburt von Claudia Noëmi, seit 1985 verheiratet mit Roland Schreiber mit den Kindern Pascal und Nathalie

  • 1962 Umzug in das neue Einfam­i­lien­haus an der Schlossstrasse 18 in Aesch

  • 1969 Bürgerrecht des Wohnorts Aesch (BL)

  • 1996 am 9. Mai 2-fache Stenose-Operation, es verblieb ein Spasma am linken Arm

  • 2001 27. September verstarb seine geliebte Pia

  • 2002 Umzug in 2-Zimmer Alterswohnung im Tertianum im Joggeli in Basel

  • 2008 Umzug in dessen Pflegeabteilung im 3. Stock

  • 2014 am 14. Oktober verstarb Willy mit 89 Jahren friedlich nach einem reich erfüllten Leben .

 

 

Berufliche Laufbahn, Tätigkeiten und Ämter

 

  • 1947-1948 Mitarbeit im Amerbach Verlag, Lektor und Buchhersteller

  • 1947-1961 Publikationen von Theaterkritiken

  • 1948-1949 Mitarbeit im Birkhäuser Verlag, Lektor und Buchhersteller

  • 1949-1960 Mitarbeit im Verlag S. Karger AG

  • 1958-1970 Gründung der Basilius Presse AG mit Rudolf Indlekofer

  • 1960-1969 Leiter der Buchhandlung Karger Libri

  • 1961-1967 Lehrtätigkeit am KV für Buchhändler

  • 1963-1965 Vorstandsmitglied des Basler Buchhändler- und Verlegervereins BBVV

  • 1965-1967 Präsident des Basler Buchhändler- und Verlegervereins BBVV

  • 1967-1969 Mitglied des Verlegervorstands des Schweizerischen Buchhändler- und Verlegervereins SBVV

  • 1967  Mitbegründer der Basler Buchhändler- und Verlegerschule am KV

  • 1967-1973 Präsident der Fach­kommission der Basler Buchhändler- und Verlegerschule

  • 1970-1971 Geschäftsführer der Buchhandlung Helbing & Lichtenhahn

  • 1971-1974 Mitinhaber der Kommanditgesellschaft Helbing & Lichtenhahn, Buchhandlung und Verlag

  • seit 1973 Mitglied des Lions Club Birseck

  • 1973-1977 erneute Präsidentschaft des Basler Buchhänder- und Verlegervereins BBVV

  • 1974  Gründung der W. Jäggi AG vorm. Helbing & Lichtenhahn

  • 1974-1985 Mitglied des Ausstellerbeirates der internationalen Kunst­messe ART in Basel

  • 1975  Umzug der Buchhandlung von der Freie Strasse 40 an die Freie Strasse 32 mit der Galerie Jäggi im Soussol sowie Gründung der Stiftung W. Jäggi AG mit dem Zweck der Verleihung des Jäggi-Preises an Persön­lich­­keiten oder Institu­tionen, die sich in beson­derer Weise um das Buch verdient ge­macht haben

  • 1976  Mitbegründer der Basler Vereinigung "Pro Innerstadt"

  • 1980-1996 Mitglied des Verwaltungsrates der Bücherpick AG

  • 1981-1988 Mitglied des Verwaltungs­rates der Büchergilde Schweiz AG

  • seit 1984 Mitglied des Tabakskollegiums

  • 1984-1988 Präsident des Verwaltungsrates des Schweizer Buchzentrums

  • 1987-1999 Mitglied des Ausschusses "Basel tanzt"

  • 1990  Übergabe der Geschäftsleitung an Ulrich Jäggi

  • 1990  Präsident der Kommission des SBVV für eine neue Struktur des Verbandes

  • 1991  Durchbruch der Buchhandlung im 1. Stock bis zur Falkner­strasse 7

  • 1992-1995 Erweiterung nach Deutschland mit den beiden Buchhand­lungen in Waldshut und in Tiengen

  • 1992  Gründung der W. Jäggi Holding AG sowie W. Jäggi Bern AG

  • 1993  21. September, Eröffnung der Buchhandlung W. Jäggi Bern AG auf 1'900 m2 im Warenhaus LOEB

  • 1993-1977 Gründungsmitglied und Vorstandsmitglied
    der Regionalen Interes­sensgemeinschaft für das Theater Basel RIB

  • 1997  Durchbruch inkl. Um- und Aus­bau an der Freienstrasse 32 bis zur Liegenschaft Falknerstrasse 7

  • 2000  22. November Verkauf der W. Jäggi AG an die Thalia Gruppe

  • 2000  erschienen die "Jäggi, Willy (Memoiren)" im GS-Verlag

  • 2002  Gründung des "Männerclubs" im Tertianums

  • 2005  Namensänderung der Jäggi, Bücher in Thalia